Cocaine Prank in Berlin: Passanten mit Mehl verarschen

Cocaine Prank in Berlin. Vier Kilo reinstes Mehl in Frischhaltefolie packen und auf geht’s auf die Straße zum Passaten verarschen.

Schon alleine beim Vorbereiten des Videos musste ich schmunzeln. Den Koffer habe ich mir für läppische 5 Euro über ebay Kleinanzeigen besorgt. Das Mehl in der Frischhaltefolie eingepackt sieht schon sehr nach Kokain aus. Dazu ein schwarzer Anzug und Sonnenbrille. Für den Laien reicht das.

Im ersten Teil hat sich ein Freund angeboten die Kamera zu machen. Wir hatten echt viel Spaß auf dem Alexanderplatz. Wobei das schwierigste bei diesen Videos ist, die Kamera so zu platzieren, dass sie niemand sieht. Zugleich muss du auch ein Opfer finden. Naja, und manchmal ist mir schon etwas mulmig geworden. Normal, würde ich sagen. Jedenfalls sind das hier keine Fake Pranks!

Cocaine Prank in Berlin Teil 1

Cocain Prank beyod the headline

Nachdem wir den ersten Teil gedreht haben, sind mein Kumpel und ich noch ein Bier trinken gegangen und haben einen Abstecher in einen Dönerladen gemacht. Dort hatte ich den Koffer aus Spaß geöffnet. Der Verkäufer hat nicht schlecht gestaunt, fing an zu lachen und machte ein Foto vom Koffer.

Danach waren wir auf einem Sit-in. Natürlich mit dem Koffer voll mit Mehl. Als ein paar neue Leute dazu kamen verstellte ich meine Stimme zu einem pseudorussischem Akzent und bot den Leuten Kokain zum Verkauf an. Einer reagierte mit deinem Grinsen, der andere rückte mit deinem Stuhl immer weiter von mir weg. Das war echt lustig. Leider war die Kamera da aus.

Cocaine Prank in Berlin Teil 2

Der Cocaine Prank 2 ist mit meinen Kumpel John Kotti. Wir haben uns mit der Kamera abgewechselt und sind durch Berlin Friedrichshain getingelt. Ähnlich wie bei den Klingelstreichen, bei denen ich Leuten Flachwitze an der Türklingel erzähle. Tja, so lange gibt es Justonejoke.com schon. Das Projekt hat sich mit der Zeit echt verändert.

Update 2016

2017 wird es bestimmt wieder den einen oder anderen Cocaine Prank geben, Freunde. Darauf könnt ich euch verlassen!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: